Was spricht für eine Zusammenarbeit mit uns?

Thumb_dsc_0008

Inhaber und Geschäftsführer der Orchestercoaching GmbH ist Roland Kenel. Sein Kompetenzenportfolio beinhaltet wertvolle Erfahrungen, welche die Dienstleistungen des Orchestercoachings erfolgreich machen: 

Personalspezifische Berufserfahrung

  • Personalleiter während zwölf Jahren
  • Dozent für Personalmanagement seit über zehn Jahren

Aus-/Weiterbildungen

  • Master of Advanced Studies ZFH in HR-Management; ZHAW, Institut für angewandte Psychologie, Zürich
  • Innovationstrainer; Institut der deutschen Wirtschaft in Zusammenarbeit mit MOTIV, der Gesellschaft für Innovation in Köln

Militärmusikalische Führungserfahrung

  • Musikoffizier im Spiel Ter Rgt 94
  • Musikoffizier im Spiel Heer

Dirigententätigkeiten

  • Dirigent des Musikverein Wangen SZ während zwölf Jahren
  • Dirigent der Musikgesellschaft Alpenrösli Gommiswald SG seit 2011

Engagements in Musikverbänden

  • Mitglied in der Musikkommission sowie im Vorstand des Schwyzer Kantonal Musikverbandes während sieben Jahren
  • Mitglied in der Musikkommission des St. Galler Blasmusikverbandes seit 2017

Weitere Engagements

  • Schulratspräsident und Gemeinderat in Uznach SG während vier Jahren
  • Hat Ihr Verein ein bewusstes gemeinsames Verständnis von Erfolg?

    Ja - Nein - Vielleicht: Finden Sie es im Rahmen eines Workshop QUO VADIS mit Ihren Mitgliedern heraus…


    mehr
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Vereinsfusion gelingen kann?

    Eine kompetente und umsichtige Prozessbegleitung hilft, den Weg in ein unbekanntes Land zielorientiert zu gestalten. Nutzen Sie Terra Incognita!


    mehr
  • Bringt ein Workshop Ihren Verein weiter, oder braucht es bereits einen Rettungsring?

    QUO VADIS bringt Ihren Verein so oder so weiter!


    mehr
  • Wie sag ich's meinem Registerkollegen?

    Entwickeln Sie ihr Orchester im Sinne einer lernenden Organisation nachhaltig weiter.


    mehr
  • Wer stellt in Ihrem Verein wichtige Fragen?

    Eigentlich unwichtig, denn Ihr Verein braucht möglicherweise eine Grossgruppenverantstaltung, damit die wichtigsten Fragen von allen Mitgliedern beantwortet werden können…


    mehr